17.05.2021

Die SÄCHSISCHE MEISTER-CLASSIC 2021 ist ausgebucht. Nennung/Anmeldung auf Warteliste ist weiterhin möglich.

04.05.2021

Neuer Termin für die SÄCHSISCHE MEISTER-CLASSIC  2021 am Wochenende 23. – 25.07.2021

Angesichts der aktuellen Entwicklungen hat sich der Veranstalter der SÄCHSISCHEN MEISTER-CLASSIC – die Kfz-Innung Sachsen West / Chemnitz – dazu entschlossen, den für Ende Mai geplanten Start der Oldtimer-Rallye um zwei Monate zu verschieben. Dieser Entscheidung vorausgegangen waren konstruktive Gespräche mit den zuständigen Behörden und dem Schirmherren der Rallye, MdB Marco Wanderwitz CDU, Beauftragter der Bundesregierung für die neuen Bundesländer und Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie.

„Die Verschiebung ist natürlich ein der derzeitigen Situation geschuldeter Schritt“, erläutert Marco Wanderwitz. „Zum einen hat die Sicherheit der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie aller Beteiligten oberste Priorität. Zum anderen sind wir zu der Überzeugung gelangt, dass der neue Termin im Juli wesentlich dazu beitragen wird, die Rallye mit erheblich angenehmeren Rahmenbedingungen durchführen zu können.“

Auch Uwe Schmidt, Geschäftsführer der federführenden „Kfz-Innung Sachsen West / Chemnitz“, zeigt sich mit dem Ergebnis zufrieden: „Wir haben einen praktikablen Kompromiss gefunden. Mit Beginn der Planung war ein lückenloses Hygienekonzept fester Bestandteil aller Vorbereitungen. Mit der Verlegung auf das Wochenende vom 23. bis 25. Juli können wir uns eben eine Spur gelassener und zuversichtlicher geben. Das wird für alle Beteiligten eine schöne, sichere und öffentlich wirksame Oldtimer-Rallye. An dieser Stelle möchte ich mich auch bei allen behördlich und politisch Involvierten für die gute Zusammenarbeit bei der Erarbeitung dieses Kompromisses bedanken, namentlich bei unserem Schirmherren, Herrn Marco Wanderwitz.“

Die SÄCHSISCHE MEISTER-CLASSIC findet 2021 zum ersten Mal statt. Bereits vor Anmeldeschluss am 20.04.21 waren alle 60 Startplätze vergeben. Durch die Terminänderung wird die Nennung neu geöffnet und es stehen 10 zusätzliche Startplätze zur Verfügung.

Grußwort des Schirmherren
Marco Wanderwitz MdB

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer,
liebe Besucherinnen und Besucher der Sächsischen Meister-Classic,

toll, dass die Kfz-Innung Sachsen West/Chemnitz in diesem Jahr die 1. SÄCHSISCHE MEISTER-CLASSIC veranstaltet. Diese Oldtimer-Rallye bietet eine hervorragende Möglichkeit, die beeindruckende Schönheit des Erzgebirges und des Vogtlands kennenzulernen. Natürlich steht die Freude, die das Fahren der klassischen Automobile und Oldtimer bereitet, im Vordergrund. Doch auf Ihrer Tour durch das schöne Mittelsachsen werden Sie neben dem einen oder anderen historischen Traumauto sicher auch viele landschaftliche und städtebauliche Attraktionen begeistern. Ich habe sehr gerne die Schirmherrschaft über diese Rallye übernommen.

Die Strecke führt Sie durch das traditionelle Herz der sächsischen Wirtschaft, die Industrieregion Chemnitz-Zwickau. Ob Maschinen- oder Automobilbau – aus Ideen und kreativen Lösungen wuchsen hier schlagkräftige Industrien. Das Autoland Sachsen sorgt seit über 100 Jahren für Mobilität und zählt heute zu den deutschen Top-Standorten mit fünf Pkw-Produktionswerken und fast 800 Automobilzulieferern. Die rund 95.000 Beschäftigten in der Automobilindustrie in Sachsen sind verantwortlich für 25 Prozent des sächsischen Industrieumsatzes.

Im weiteren Streckenverlauf werden Sie auch am Sachsenring vorbeikommen, eine der traditionsreichsten Rennstrecken Deutschlands in meiner Heimatstadt Hohenstein-Ernstthal gelegen. Wie Ihre Oldtimer hat auch der Sachsenring eine lange Geschichte vorzuweisen. Seit 1927 ist die Region Chemnitz-Zwickau in wechselhafter Geschichte mit dem Motorradrennsport verbunden. Vom Badberg-Viereck-Rennen zum neuen Sachsenring war es ein weiter Weg. Große motorsportliche Erfolge von Weltrang gab es viele in diesem Jahrhundert.

So wie der Freistaat Sachsen sind alle neuen Bundesländer von den Erfahrungen der Trennung Deutschlands und der Entwicklung seit der Wiedervereinigung geprägt. Sachsen hat die Chancen, die in seiner historischen Verwurzelung der Automobilindustrie liegt, beherzt ergriffen. Heute ist es nun ein wichtiger Standort für die Herstellung von Automobilen mit klimafreundlichen Antrieben. Die hier produzierenden Unternehmen und ihre hochqualifizierten Beschäftigten gestalten die Zukunft der Mobilität und sind Teil der Identität der sächsischen Industrie.

Eine Oldtimer-Rallye durch diese von der Automobilindustrie geprägte Region ist eine ganz besondere Erfahrung. Ich wünsche Ihnen viel Freude und ein schönes, erlebnisreiches Wochenende.

Marco Wanderwitz
Beauftragter der Bunderegierung für die neuen Bundesländer
Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie


15.03.2021

Die aktuelle Streckenplanung:

Samstag 24.07.
Start 09:15 Uhr Messe Chemnitz
Zieleinlauf ab 17:10 Uhr Messe Chemnitz
Streckenlänge ca. 235 km

Sonntag 25.07.
Start 09:30 Uhr Messe Chemnitz
Zieleinlauf ab 12:15 Uhr Pentahotel Chemnitz
Streckenlänge ca. 86 km

05.03.2021

Ein schöner Artikel über unsere Rallye in der „Deutschen Handwerkszeitung“, den wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen: Die SÄCHSISCHE MEISTER-CLASSIC in der DHZ

24.02.2021

Hier könnt ihr unseren Flyer online durchblättern oder runterladen:

02.02.2021

Es ist soweit – die Nennung zur SÄCHSISCHEN MEISTER-CLASSIC ist online:
–> Online-Anmeldung zur SÄCHSISCHEN MEISTER-CLASSIC

Wir freuen uns schon auf ein buntes Starterfeld und viele Teilnehmer bei unserem aktuellen „Sprachkurs Ostdeutsch“ …

© NDR

Unser Basislager ist das Pentahotel Chemnitz****. Von dort starten wir auf die liebevoll gestaltete Strecke führt Sie durch die faszinierende Schönheit Mittelsachsens, des Erzgebirges und des Vogtlandes.

Wir empfehlen zudem den Eintrag in unseren Newsletter, um stets auf dem Laufenden zu bleiben.

Auch bei der SÄCHSISCHEN MEISTER-CLASSIC:
Der European Youngster Cup

Der EYC ist eine Serie verschiedener Wertungen, die im Ablauf der teilnehmenden Rallyes (s. u.) eingebunden sind. Teilnehmen können junge Fahrer/innen (im Alter von 18 bis 25 Jahren) und junge Beifahrer/innen (im Alter von 10 bis 25 Jahren). Neben den Einzelwertungen der verschiedenen Rallyes wird zudem eine Jahres-Gesamtwertung ausgelobt: Der/die Beste aller teilnehmenden Veranstaltungen wird mit einem eigenen Pokal geehrt.

Und noch ein Zusatzschmankerl: Die Teilnahme am EYC ist kostenfrei!

Die detaillierte Ausschreibung finden Sie hier: European Youngster Cup

Die Gold-Partner der SÄCHSISCHEN MEISTER-CLASSIC